Startseite
  Über...
  Archiv
  HAMBURG
  Kerb ´07
  Tunesien 2007
  Gästebuch
  Kontakt

   World Youth Day 2008
   Australien
   Outback-Guide
   Matto Barfuss

Webnews



http://myblog.de/cathybabe

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein paar mehr Leute, die ihr kennen solltet.

Damit ihr wisst, mit wem wir es auf unserer letzten Arbeitsstelle zu tun hatten, beschreiben wir hier mal ein paar Leute.

 

Jens: Er ist derjenige, mit dem wir uns schon seit Ewigkeiten treffen wollten. Konnten es kaum fassen, als es endlich hiess, wir koennen mit ihm zusammen arbeiten. Nach 2! Monaten Warten!!! Er ist 22 und ein wahrer Bayer. Ganz klar, das jetzt schon faststeht, zurueck in Deutschland gehts zusammen aufs Oktoberfest. Wenn ihr denkt wir sind bis jetzt wenig rumgekommen, hoert euch das an: Jens arbeitet seit ca. 15 Wochen ohne Pause und war eigentlich nur auf Tasmanien. Wettermaessig war er auch nicht besser dran als wir. Ist ein ganz lustiger Kerl mit dem man es gut aushalten kann.

 

Daniel: Ist genauso wie Jens mit uns hier angekommen. War auch mit ihm auf Tasmanien. Ihn haben wir total mit einer CD begeistern koennen, die er dann in der Schleife haette hoeren koennen. Wenn er nicht gerade einen Song von ABBA (bis wir kamen die einzige CD im Wohnwagen!) hoert. Am liebsten zusammen mit Chris Fernando. Ist aber auch en schoenes Liedchen...Er ist ausm Ruhrpott.

 

Chris: Waschechter Englaender. Und begeistert dabei, wenn man ihm deutsch beibringt. Natuerlich besonders, wenn es so Sachen sind, wie: "Kannst du mir bitte einen blasen?" Wenigstens haben die Jungs ihm beigebracht bitte dazu zu sagen. Er ist der ABBA-Kumpane von Danel. Zusammen sind sie unschlagbar und machen allen anderen ABBA-Kopien Konkurenz.

Peter: Unser geliebter Superwiser. Es tut mir Leid, aber das wird jetzt weniger freundlich! Dieser Mann ist ein egozentrisches, altes, assoziales Arschloch, der absolut keine Ahnung im Umgang mit Menschen hat. Gekotzt und geschissen Australier. Am liebsten saeuft er den ganzen Tag und schnauzt, oft voellig ohne Grund, Leute an. Die meiste Zeit wohnt er in diesem Gammelhaufen von Wohnwagen, wo er auch echt reinpasst. Er legt einem auch gerne mal Sachen in den Mund, wenn ihm was nicht passt und das Geld ueberweist er auch gerade nach Laune. Eigentlich haengt alles von seiner Laune ab. Und wenn die schlecht ist, haelt man am Besten seine Klappe. Sonst ist man selbst derjenige, an dem die Laune ausgelassen wird. Mehr Woerter moechte ich an diese Person nicht verlieren.

2.7.08 06:36
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung